COVID19 – FAQ

Wir bleiben offen für berufliche Aufenthalte und Aus- und Weiterbildungszwecke (COVID-19-NotMV, § 8 Abs. 3 und § 12 Abs. 1)

Wir erhalten sehr viele Anfragen zu Aufenthalten und Kursen in unserem Haus. Nun haben wir für Sie hier die für uns wichtigsten Fragen zu den COVID19-Vorschriften zusammengefasst. Es sind nur Ausschnitte, die genau Ihre Fragen und unser Haus betreffen.

Falls Ihre Frage nicht beantwortet wird, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren:

dialoghotelwien@amspiegeln.at oder telefonisch: 01 88 93 093

Die komplette Verordnung (ausgegeben am 15. November, gültig bis 6. Dezember 2020) finden Sie hier: Die COVID-19-NotMV im Rechtsinformationsservice des Bundes (RIS)

Darf ich Am Spiegeln übernachten?

Es gilt ein allgemeines Betretungsverbot für Beherbergungsbetriebe, jedoch können Sie bei uns buchen, wenn Sie:

  • zum Zweck der Betreuung von und Hilfeleistung für unterstützungsbedürftige Personen
  • aus unaufschiebbaren beruflichen Gründen
  • zu Ausbildungszwecken gesetzlich anerkannter Einrichtungen
  • zur Stillung eines dringenden Wohnbedürfnisses

 

ein Zimmer reservieren müssen.

Was muss ich während meinem Aufenthalt beachten?

Bitte achten Sie verstärkt auf Hygiene (vermehrtes Händewaschen und Nutzung der an mehreren Orten im Haus aufgestellten Desinfektionsständer – verpflichtend im Verpflegungsbereich) und Abstand zu den anderen Gästen (mindestens 1 m).

Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz ist im ganzen Haus verpflichtend. Beachten Sie auch das an neuralgischen Punkten vorhandene Personenleitsystem.

Verwenden Sie die „Stopp-Corona“ App, unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne.

Bleiben Sie bei Anzeichen von Krankheit zuhause. Falls die Anzeichen erst während Ihres Aufenthaltes auftreten, bleiben Sie im Zimmer und nehmen Sie sofort Kontakt mit unserer Rezeption auf. Wir kümmern uns um alles Weitere und werden für Ihre bestmögliche Betreuung Sorge tragen. Für Tagesgäste mit Symptomen stellen wir ein Quarantäne-Zimmer zur Abklärung zur Verfügung.

Gibt es ein Frühstück und andere Verpflegungsmöglichkeiten?

Selbstverständlich servieren wir für unsere Nächtigungsgäste ein Frühstück im gewohnten Umfang. Falls sie zu Mittag oder am Abend eine Kleinigkeit essen möchten, bieten wir das gerne an – allerdings beachten Sie bitte:

  • ausserhalb vom Seminarbetrieb bieten wir nur Kleinigkeiten
  • und diese auch nur im Rahmen der Rezeptions-Öffnungszeiten

 

Falls Sie z.B. am Abend noch etwas Kleines bei uns essen möchten, fragen Sie bitte frühzeitig nach, am besten bereits mit Ihrer Reservierung.

Welche Vorkehrungen zur COVID19-Prävention hat Am Spiegeln getroffen?

  • Desinfektionsstationen an verschiedenen öffentlichen Bereichen im ganzen Haus sowie in allen Seminarräumen
  • Regelmässige Desinfektion von Oberflächen, Schaltern usw. im öffentlichen Bereich
  • Beschilderung zu Verhaltensweisen gegen Ansteckung (Abstand halten, Hände waschen usw.)
  • Abstandsmarkierungen in stark frequentierten Bereichen
  • Plexiglas-Wand an der Rezeption
  • Schulung unserer Mitarbeiter zu den neuesten Vorgaben zur Pandemie-Bekämpfung und bei Auftreten von Symptomen
  • Wöchentliche Tests unserer Mitarbeiter auf COVID19
  • Einsatz eines Kreditkartenterminals mit kontaktloser Zahlung
  • Digitale Zimmermappe, abrufbar mit jedem Smartphone
  • Einführung einer Software für kontaktlose Bestellung der Mittagsmenüs und Getränke
  • Möglichkeit zu Fieberkontrollen und Bezug von Mund-Nasen-Schutz an der Rezeption
  • Einführung des „Am Spiegeln Frequenz-Anzeigers“, der Sie täglich sofort beim Eintreten über die aktuell geltenden Richtlinien informiert (Tragen von Mund-Nasen-Schutz u.ä., Einsatz bei mehreren gleichzeitig stattfindenden Seminaren)
  • Personenleitsystem im Saal und Restaurant
  • Koordination der Pausen- und Essenszeiten bei mehreren gleichzeitig stattfindenden Seminaren in enger Zusammenarbeit mit Veranstaltern und Trainern

 

Sowie weitere Massnahmen, die jeweils den aktuellen Bedürfnissen angepasst werden.

Beachten Sie auch unser Hygienekonzept.

Darf ich in Ihrem Haus ein Seminar durchführen?

Veranstaltungen sind grundsätzlich untersagt, jedoch gibt es folgende Ausnahmen:

  • unaufschiebbare berufliche Zusammenkünfte, wenn diese zur Aufrechterhaltung der beruflichen Tätigkeiten erforderlich sind und nicht in digitaler Form abgehalten werden können
  • unaufschiebbare Zusammenkünfte von Organen politischer Parteien, sofern eine Abhaltung in digitaler Form nicht möglich ist
  • unaufschiebbare Zusammenkünfte von statutarisch notwendigen Organen juristischer Personen, sofern eine Abhaltung in digitaler Form nicht möglich ist
  • Zusammenkünfte zu unbedingt erforderlichen beruflichen Aus- und Fortbildungszwecken […] sofern eine Abhaltung in digitaler Form nicht möglich ist.

 

Falls Ihr Anlass in eine dieser Kategorien fällt, freuen wir uns auf Ihre Anfrage. Private Anlässe sind im Moment leider nicht möglich.

Zwei unserer Seminarräume sind mit Weframe One ausgestattet, die hybride Veranstaltungen optimal mit hochauflösenden Videokonferenzen und digitaler Zusammenarbeit unterstützt.

Was gilt für Teilnehmer eine gestatteten beruflichen Zusammenkunft?

Zu jeder Zeit muss ein Abstand von mindestens einem Meter eingehalten werden sowie ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Beachten Sie, dass Gesichtsvisiere mittlerweile verboten sind, nur den Mund- und Nasenbereich abdeckender und eng anliegender Schutz ist zulässig.

Wenn aufgrund der Eigenart der Ausbildung der Mindestabstand und/oder die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht nicht eingehalten werden, müssen alternative geeignete Schutzmassnahmen getroffen werden, um das Infektionsrisiko zu minimieren.

Unsere Rezeption verfügt über eine Plexiglas-Abtrennung, die optimalen Schutz für Sie und unsere Rezeptions-Mitarbeiter gewährleistet. Wir verfügen auch über eine mobile Abtrennscheibe, die Sie z.B. für eigenen Check-in-Schalter oder zum Schutz des Referenten einsetzen können.

Darf ich mich bei Ihnen mit Freunden zum Kaffee treffen?

Unsere Hotelbar bleibt während des Betretungsverbotes bis einschliesslich 6. Dezember geschlossen – die Konsumation von Kaffee und Getränken ist somit nicht möglich. Unsere Lounge bleibt in dieser Zeit für unsere Hotelgäste reserviert.

Für sonstige Anliegen beachten Sie bitte auch, dass unsere aktuellen Rezeptions-Zeiten sehr stark eingeschränkt sind. Falls Sie persönlich vorbeikommen möchten, informieren Sie sich bitte im Vorhinein über unsere Öffnungszeiten.

Wir freuen uns, Sie nach Ende des Betretungsverbotes wieder bei uns begrüßen zu dürfen.